Nachrichten / NRW & Welt

4000 neue Bäume entlang der Straßen in NRW gepflanzt

Rund 4000 neue Bäume hat der Landesbetrieb Straßen. NRW seit Oktober 2016 entlang von Autobahnen, Bundes- und Landstraßen gepflanzt.

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Rund 4000 neue Bäume hat der Landesbetrieb Straßen.NRW seit Oktober 2016 entlang von Autobahnen, Bundes- und Landstraßen gepflanzt. Dabei ging es um Ausgleich und Ersatz für Bäume, die an anderer Stelle dem Straßenbau weichen mussten. Unter den Gehölzen waren auch 330 Obstbäume. Außerdem wurden mehr als 166 000 Sträucher neu gepflanzt. Bepflanzungen an Straßen hätten wichtigen Funktionen, heißt es in einer Mitteilung von Montag. Sie betonten den Straßenverlauf optisch, seien Sicht-, Blend- und Windschutz und stabilisierten Böschungen. Die neue Begrünung hat laut Straßen.NRW 2,2 Millionen Euro gekostet. Damit die Bäume gut anwachsen können, werden sie drei Jahre lang intensiv gepflegt.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0228 - 4 007 111

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Bonn, den Rhein-Sieg-Kreis und NRW.

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Bonn/Rhein-Sieg?

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Geben Sie in drei einfachen Schritten Ihre Online-Anzeige auf.

Anzeige
Zur Startseite