Programm

Schatzsuche 2.0 Unterwegs mit dem Metalldetektor

Massenphänomen und Trendhobby: immer mehr Sondengänger ziehen über die Felder um kleine und große Schätze zu entdecken. Was viele nicht wissen: Sondengänger brauchen eine Genehmigung.


http://www.radiobonn.de/bonn/rb/1499026/programm

Ein Metalldetektor ist schnell gekauft und schon kann es losgehen. Entlang des Rheins, auf Feldern und in Wäldern sind immer mehr Sondengänger unterwegs. Es ist die moderne Art der Schatzsuche, die besonders unter Männern schwer angesagt ist. Sondengänger organisieren und vernetzen sich im Internet und in sozialen Netzwerken. Aber gerade dort kursieren oft falsche Informationen. 

Fest steht: im Boden befinden sich noch etliche Schätze vergangener Tage. Münzen, alte Schmuckstücke, Waffen, Munition - wer loszieht mit seinem Metalldetektor, der hat auch eine reelle Chance, etwas zu finden. "Wildes" sondeln kann allerdings Folgen haben. Denn es gilt: ohne Genehmigung keine Schatzsuche!

HIER BEKOMME ICH EINE GENEHMIGUNG

Genehmigungen werden in aller Regel problemlos bewillgt. WICHTIG: Sondengänger müssen ihre Erlaubnis immer bei sich tragen und auf Wunsch vorzeigen. Keine Erlaubnis? Dann liegt der Verdacht auf Raubgrabung oder illegale Sondensuche vor. Ausserdem: Wald- und sog. Dauergrünflächen sind für Sondengänger verboten!

Wer eine Genehmigung erhalten hat und auf einem Feld sondeln möchte, braucht in jedem Fall das Einverständnis des Grundstücksbesitzers- oder pächters.

Na, was gefunden? Dann wenden Sie sich unbedingt an den Landschaftsverband Rheinland. Hier ist man dankbar für jeden Fund, der anschließend genau kartiert und bestimmt wird. Viele Sondengänger "arbeiten" mittlerweile auch eng mit dem LVR zusammen und helfen so bei der so wichtigen und auch spannenden Denkmalbodenpflege.

LINKTIPP: Landschaftsverband Rheinland

Jeder Fund muss vom Sondengänger dokumentiert werden. Grundsätzlich gilt: Funde von besonderer wissenschaftlicher Bedeutung werden automatisch Eigentum des Landes NRW. Bei allen anderen Funden gilt, dass sie jeweils zur Hälfte dem Finder und dem Grundstückseigentümer zustehen.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Der Finanztipp bei Radio Bonn/Rhein-Sieg wird Ihnen präsentiert von der Sparkasse KölnBonn.

Aktuelle Playlist

09:56:24
NICO SANTOS
ROOFTOP

Alle aktuellen Alben von Radio Bonn/Rhein-Sieg der letzten Zeit hier im Überblick!

Empfehlungen auf Facebook

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Bonn/Rhein-Sieg?

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite