13-jähriger Schüler aus Bornheim in Meckenheim gefunden

Ein 13-Jähriger hat gestern einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Junge hatte gestern nach einem Streit in seiner Schule das Schulgeländein Bornheim verlassen. Der 13-jährige leidet an einer Entwicklungsstörung. Die Ermittler befürchteten, dass der Junge nicht alleine nach Hause finden würde.

Deshalb suchte die Polizei unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Jungen. Nach über fünf Stunden wurde der Junge dann an seiner Wohnanschrift in Meckenheim entdeckt, immerhin rund 15 Kilometer von der Schule entfernt.

DG

Weitere Meldungen