Altes Bonner Viktoriabad soll für Beethoven-Jubiläum 2020 genutzt werden

Die Räume des stillgelegten Viktoriabades in der Bonner Innenstadt sollen als Spielstätte für das Beethovenjubiläum 2020 genutzt werden. Das hat die Stadt auf RBRS-Nachfrage bestätigt. Aktuell lagern zwei Bonner Gymnasien die Boote ihrer Ruderclubs in dem Gebäude zwischen Altem Rathaus und Universität. Sie müssen sich jetzt eine neue Unterkunft suchen.

Welche Veranstaltungen genau im Viktoriabad stattfinden sollen ist derzeit noch unklar. Jetzt sollen aber Schäden am Dach und an den Wänden behoben werden. Das Schwimmbad ist seit dem Jahr 2010 geschlossen. Eigentlich wollte die Stadt das Gebäude an einen Investor verkaufen. Der Stadtrat stoppte die Pläne nach Bürgerprotesten. In einer Bürgerwerkstatt waren Alternativen entwickelt worden. Ob diese umgesetzt werden können, ist fraglich.

DG

Weitere Meldungen