Angriff in Bonn Dransdorf

In Bonn-Dransdorf ist in der Nacht ein Mann von zwei Unbekannten attackiert und verletzt worden.

Der 40-Jährige war nach eigenen Angaben gegen 0 Uhr 15 zu Fuß auf der Meßdorfer Straße unterwegs und telefonierte mit seinem Handy, als zwei Männer an der Einmündung Siemensstraße auf ihn zukamen. Einer von Beiden soll den 40-Jährigen gefragt haben, ob er mit seinem Handy telefonieren könne. Als der 40-Jährige das verneinte, sei er wohl von dem zweiten Unbekannten mit einem Messer angegriffen und am Unterarm verletzt worden. Dann rannten die Angreifer weg, in Richtung Lessenich. Ihr Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der eine Mann wurde als 1,75 Meter groß beschrieben mit blonden Haaren. Er trug eine schwarze Jacke, eine weiße Hose und schwarze Nike Schuhe. Der zweite Mann soll schwarze Haare haben und hatte das Messer dabei. Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bitte bei der Bonner Polizei.

TH

Weitere Meldungen