Bäckereisterben auch im RBRS-Land

Deutschlandweit schließt durchschnittlich jeden Tag ein Handwerksbäcker. Auch in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis macht sich der Trend bemerkbar. Aktuell gibt es noch rund 60 traditionelle Bäcker bei uns, so der Obermeister der Bäckerinnung Bonn/Rhein-Sieg, Bernd Rott.

Vor zehn Jahren waren es noch 85, im Jahr 2000 noch 100. Hauptproblem ist neben der wachsenden Konkurrenz durch größere Bäckereiketten und Supermärkte, dass es kaum Nachwuchs gibt. Viele Handwerksbäcker finden keinen Nachfolger für ihre Filialen. Dieser Trend wird sich laut Rott in den nächsten Jahren noch verstärken.

DG

Weitere Meldungen