Bankmitarbeiterin verhindert Betrug

Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin in Königswinter hat wohl eine Geldübergabe an Trickdiebe verhindert. Nach Angaben der Polizei war ein 80-jähriger Mann von den Betrügern angerufen worden. Sie gaben sich als Polizisten aus und forderten ihn auf, sein Geld zum Schutz vor angeblichen Verbrechern in Sicherheit zu bringen.

© mohamed_hassan / pixabay

In der Bank wurde die Mitarbeiterin misstrauisch als der Mann eine fünfstellige Summe abheben wollte. Sie erklärte dem Mann die Masche der Betrüger, dann riefen sie die Polizei. Die Beamten warnen bereits seit Monaten vor dieser Masche: Anrufer geben sich als Polizisten aus und warnen vor Einbrechern. Sie würden dann die Wertsachen "in Sicherheit" bringen. Tatsächlich verschwinden Schmuck, Technik und Geld nach einer Übergabe auf Nimmerwiedersehen. CM

Weitere Meldungen