Bauarbeiten an der Einkaufspassage im Maximiliancenter fast abgeschlossen

Nach drei Jahren Planung und Bauarbeiten öffnet in einer Woche die Einkaufspassage im Untergeschoss des Maximiliancenters.

Auf insgesamt 3.000 Quadratmetern wird es 22 Läden geben, vor allem Gastronomie, aber zum Beispiel auch ein Schuhgeschäft, eine Apotheke und eine Drogerie. Laut Projektleiter Moritz Tank ist die Passage selbst soweit fertig, neben der Abnahme der technischen Anlagen stehen nur noch Arbeiten in den Läden an. Die Passage kann unter anderem über eine Rampe am Omnibusbahnhof und über das Untergeschoss des Hauptbahnhofs betreten werden. Etwas länger dauern die Arbeiten im oberen Teil des Gebäudes. Dort wird die Modekette Primark einziehen. Hier ist laut Tank eine Eröffnung frühestens im Sommer möglich.

MF

Weitere Meldungen