BBL pausiert vorerst

Die Basketball Bundesliga hat vorerst den Betrieb eingestellt. Darauf haben sich die Clubs gestern in einer gemeinsamen Sitzung geeinigt.

© RBRS / Sebastian Derix

"In sorgsamer Abwägung und unter Berücksichtigung der obersten Priorität, der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, wurde einstimmig beschlossen, den Spielbetrieb der easyCredit Basketball Bundesliga bis auf weiteres auszusetzen", heißt es in einer Mitteilung der Liga. Dies betrifft bereits den für das kommende Wochenende geplanten 23. Spieltag. Es bleibt das Ziel, die Saison 2019/2020 zu einem späteren Zeitpunkt geordnet zu Ende zu spielen. Klubs und Liga werden sich innerhalb der nächsten 14 Tage erneut treffen, um zu besprechen, wie es weitergehen kann.

SD

Weitere Meldungen