Bonn bekommt Geld für Kinder

Die Stadt Bonn bekommt 4,9 Millionen Euro für Kinder und Jugendliche. Mit dem Geld von Bund und Land sollen die Folgen von Corona abgemildert werden.

Dafür wird in die Bereiche Lernen, Sozialarbeit und Freizeit investiert. Zum Beispiel bekommen alle Bonner Schulen Unterstützung, um schuleigene Angebote zu finanzieren. Außerdem bietet die Stadt Bildungsgutscheine an, die zum Beispiel für Nachhilfestunden eingelöst werden können. Auch die Sozialarbeit wird aufgestockt, ebenso die Kinder-, Jugend- und Familienberatung direkt in den Schulen.

Weitere Meldungen