Bonn: Nach Einbruch erstmal ein Nickerchen

Ein 19-Jähriger ist in der Nacht auf Donnerstag wohl bei einem Einbruch in Bonn-Auerberg eingeschlafen. Die Bewohner des Hauses auf der Luxemburger Straße fanden den jungen Mann vormittags gegen 10 Uhr 30 schlafend auf einer Couch in einem Garagenanbau.

Wie die Polizei mitteilte, geht sie aktuell davon aus, dass der 19-Jährige ein fenster aufgedrückt hat und so in den Anbau gelangt ist. Dort soll er den Raum nach Gegenständen durchsucht haben. Anschließend zog er wohl die Vorhänge zu und legte sich auf die Couch. Die Polizei nahm den 19-Jährigen fest, bei ihm fanden sie Diebesgut aus einem weiteren Einbruch. TK

Weitere Meldungen