Bonn will Geflüchtete aus Moria aufnehmen

Bonn wird Geflüchtete aus Moria aufnehmen - das ist heute in einem gemeinsamen Gespräch der Bonner Krichen mit OB Sridharan und den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates mehrheitlich beschlossen worden. Lediglich zwei Parteien haben sich gegen eine Aufnahme Geflüchteter ausgesprochen.

Das Bonner Stadthaus in der Sonne
© RBRS

Nach RBRS-Informationen habe Sridharan der NRW-Landesregierung bereits mitgeteilt, dass Bonn helfen wolle, er will dies nun auch an die Bundesregierung übermitteln. Angesichts der Bilder aus Moria könne man nicht anders, als jetzt auch zu handeln, heißt es. Wie viele Geflüchtete wann aufgenommen werden, ist noch nicht bekannt. In der kommenden Woche soll eine gemeinsame Erklärung dazu abgestimmt werden.

WD

Weitere Meldungen