Bonner Nordstadt bekommt High-Tech-Internet

Die Stadt Bonn erweitert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom ihr Glasfasernetz. 12.300 Haushalte in der Bonner Nordstadt bekommen in den nächsten zwei Jahren den neuesten Internetstandard: Fibre to the Home, kurz FTTH: Das Glasfaserkabel wird bis in die eigenen vier Wände gelegt.

© blickpixel/pixabay

Neben den Haushalten sollen auch 54 Schulen die schnelle Anbindung ans Netz bekommen. Insgesamt müssen dafür noch rund 250 Kilometer Glasfaserkabel verlegt werden. Bonns Oberbürgermeister Sridharan sagte, dass Bonn damit weiterhin die digitale Spitzenstadt in NRW sei und es auch in Zukunft bleibe. CM

Weitere Meldungen