Bonnette in Endenich - 31.10.2019

Auf der Endenicher Meile hat das Bonnette ganz neu seine Türen geöffnet und unsere Gastrobloggerin Karin Krubeck von Bonngehtessen ist begeistert.

© RBRS / Karin Krubeck

Nach dem Betreten steht man in einem hellen Raum mit dunklen Holzmöbeln, einer modernen Bar und wenigen ausgewählten Dekoartikeln. Die hellen Fensterfronten und das Glasdach im Wintergarten tragen zu einer freundlichen Atmosphäre bei. Besonders gut gefällt an der Karte, dass sie ein etwas anderes Konzept widerspiegelt. Es werden eher kleine Portionen serviert, die entsprechend günstiger sind. Dafür kann und sollte man mehrere Gerichte bestellen, einerseits um nicht hungrig zu sein und andererseits kann man so viel probieren. Bei der variantenreichen Karte ist das das beste, was einem passieren kann. Duett von Jakobsmuscheln und Gambas auf Wokgemüse oder gebratene Perlhuhnbrust in Erdnuss-Tandoorisauce? Karin ist begeistert.

© RBRS

Weitere Meldungen