Bundespolizist angegriffen

Gestern Abend wurde ein Beamter der Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof bei einem Einsatz verletzt. Eine Zugbegleiterin hatte die Beamten an einen IC gebeten, da sie einen Mann ohne Fahrkarte angetroffen hatte.

© Bundespolizei

Der Schwarzfahrer versuchte zu flüchten und musste von den Polizisten festgehalten werden. Daraufhin schlug er plötzlich einem der Beamten ins Gesicht, kratzte und biss. Mit Verstärkung weiterer Einsatzkräfte wurde der Mann in die Dienststelle getragen. Bei dem Einsatz sind die Bundespolizisten durch einige Reisende behindert worden, die trotz Aufforderung das Gleis nicht verlassen wollten. Der verletzte Polizist erlitt tiefe Kratzwunden im Gesicht und am Hals und wurde im Krankenhaus behandelt.


MU

Weitere Meldungen