Corona-Zahlen im RBRS-Land steigen wieder an

Nach einem Corona-Ausbruch auf einem Obsthof in Swisttal kann dort jetzt wieder geerntet werden. Insgesamt 20 Infektionen mit dem Virus wurden dort registriert, jetzt wurde aber ein entsprechendes Hygiene-Konzept entwickelt.

© didgeman / pixabay

Demnach können nun alle negativ getesteten Erntehelfer wieder weiterarbeiten. Dabei muss immer der Mindestabstand eingehalten und teilweise müssen Masken getragen werden. Die Quarantäne gilt aber trotzdem weiterhin. Einige Arbeiter wollen wieder zurück in ihre Heimat reisen, dies soll auch möglich gemacht werden. Dafür muss aber der zweite Test negativ sein, der heute gemacht wird. Aktuell gibt es im RBRS-Land 69 akute Infektionen, neun mehr als noch gestern Morgen. In Bonn ist ein Fall dazugekommen, da sind es nun 15, im Rhein-Sieg-Kreis gibt es aktuell 54 Infektionen, acht mehr als gestern.

DG

Weitere Meldungen