Der Reuterpark in Bonn soll barrierefrei werden

Die Stadt Bonn gestaltet den Reuterpark um. Der Park soll inklusiver und barrierfrei werden und damit zu einem Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderungen. Es wäre der erste inklusiv gestaltete Park in Bonn. Seit Montag wird im ersten Bauabschnitt im südlichen Teil des Parks gearbeitet.

© TanteTati / pixabay

Dort sollen auf einer Fläche von rund 15.000 Quadratmetern viele Sport- und Freizeitangebote entstehen. Zum Beispiel eine Skateanlage, zwei Spielplätze, eine Bouleinsel und eine große Liegewiese. Die Kosten für den Umbau liegen bei rund 3 Millionen Euro. CM

Weitere Meldungen