Drogen in Königswinter-Quirrenbach gefunden

In Königswinter-Quirrenbach hat die Bonner Polizei einige Kilo Drogen gefunden. Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen, bei denen der Verdacht immer stärker wurde, dass zwei Männer eine ehemalige Hofanlage zum Drogenhandel nutzten.

© Polizei Bonn

Also erließ ein Richter einen Durchsuchungsbefehl, und gemeinsam mit der Bonner Drogenspürhündin "Pepples" überprüften die Beamten den Hof. Sie fanden über drei Kilo Haschisch und viereinhalb Kilo Marihuana. Die Drogen waren zwar sorgfältig versteckt, aber "Pepples" Nase war nicht zu täuschen. Außerdem fand die Polizei noch Drogenplantagen sowie mehrere tausend Euro Bargeld. Die Ermittlungen laufen weiter. CM

Weitere Meldungen