Ermittlungen wegen Hitlergruß

Die Bonner Polizei ermittelt gegen drei junge Männer, die am Samstagmorgen gegen halb sechs in der Nähe des Stadthauses mehrfach den Hitlergruß gezeigt und danach zwei Männer verprügelt haben sollen.

Die beiden Opfer hatten die Männer zwischen 21 und 26 Jahren aufgefordert, den Hitlergruß zu unterlassen. Daraufhin sollen diese sie angegriffen und unter anderem mit einem Gürtel geschlagen haben. Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter in der Nähe stellen und nahm sie mit auf die Wache. Gegen die drei wird jetzt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

SD