Existenz gründen geht immer!

Der Finanztipp bei Radio Bonn/Rhein-Sieg wird präsentiert von der Sparkasse KölnBonn.

© Sparkasse KölnBonn

Das ist mal eine Meldung, die überrascht: Im letzten Jahr haben sich mehr Menschen als sonst in unserer Region für die Selbständigkeit entschieden. Trotz Krise. Trotz Pandemie. Und wer ein Unternehmen gründet oder ein bestehendes übernimmt, bringt neue Ideen auf den Markt und schafft Arbeitsplätze! Neue Ideen werden nächste Woche beim Gründertag präsentiert. Die Infos dazu hat Kollege Dominik Becker im Finanztipp.

Neuigkeiten, Tipps & Ratschläge aus der Finanzwelt. Hier geht's zu unserer Übersicht!

Wer sich selbständig machen will, für den ist der Gründertag am 28. Mai quasi ein Muss! Es dreht sich alles um das Thema „Existenz“, erklärt unser Finanzexperte Maximilian Blusch.

„Euch erwarten spannende Gründerstories, Gründertalks und Fachvorträge zu interessanten Fragen, z. B.: „Gründen ohne Eigenmittel – geht das?“ (Jochen Hellmann, NRW.BANK), oder wie könnt Ihr „neues Personal finden, binden und weiterbilden“ (Susanne Giesen und Arline Wagner, Agentur für Arbeit)? Ihr lernt auch die Erfolgsstory von Lumoview kennen, dem Gewinner des Gründerpreises 2020 der Wirtschaftsjunioren Köln. Lumoview hat ein neues Messsystem zur einfachen und sekundenschnellen, energetischen Analyse von Räumen entwickelt. Wegen Corona findet auch in diesem Jahr alles digital statt. Um auf die virtuelle Messe zu kommen, loggt Ihr Euch über die Website ein und meldet Euch an. Ihr habt dann die Möglichkeit, ein Profil anzulegen und Euch als BesucherInnen online zu bewegen. Dort könnt Ihr euch per Chat oder Video-Call mit Ausstellern, BeraterInnen oder anderen GründerInnen austauschen. Auch Netzwerken untereinander ist selbstverständlich möglich. Natürlich findet Ihr jede Menge Unterstützung durch Spezialisten rund um die Selbständigkeit, also von Sparkassen und Banken, IHK, Handwerkskammer, Steuer- und Rechtsberatenden und vielen anderen mehr. Zielstrebig, entschlossen und mit einem schlüssigen Konzept ausgestattet solltet Ihr schon sein, wenn Ihr mit dem Gedanken an eine eigene Existenzgründung spielt. Der richtige Sparringspartner für Euch sind dann Kreditinstitute, die sich mit Spezialistinnen und Spezialisten in eigenen GründerCentern um Euch als Gründer bemühen.“

Wenn wenn Ihr vielleicht einen Betrieb übernehmen wollt, dann seid Ihr dort bestens aufgehoben. Trotz Corona stehen die Chancen grundsätzlich gar nicht so schlecht, als eigener Chef einzusteigen. Und was ist Eure Gründeridee? Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann meldet Euch online zum 37. Gründertag Köln an. Die Veranstaltungen finden online zwischen 10 und 17 Uhr statt. Wer noch mehr Gründergeschichten hören will, findet alle Gründer-Videos auf dem Facebook-Kanal des Kölner Gründertags.

Hier geht es zur Homepage des Gründertags.

Und hier zum Facebook-Kanal.

Veranstaltungen und Termine zum Thema finden sich hier.

Angebote und Beratung rund ums Thema bekommen Interessierte hier bei der Sparkasse KölnBonn oder hier bei der Stadt Bonn.

© Sparkasse KölnBonn

Alle Finanztipps auf einen Blick

Hier gibt's nochmal alle Finanztipps zum Nachlesen und -hören!

Weitere Meldungen