FC verliert gegen Bremen

Der 1. FC Köln hat sich mit einer 1:6-Niederlage in Bremen aus der Saison verabschiedet und damit einen faden Beigeschmack hinterlassen.

Der Vorsatz nochmals alles zu geben konnte nicht ansatzweise umgesetzt werden. Gegner Bremen hat sich dagegen noch auf den Relegationsplatz gerettet und Düsseldorf auf einen direkten Abstiegsrang verdrängt. Trainer Markus Gisdol zeigte nach dem Abpfiff dennoch Nachsicht. Es sei zwar ärgerlich, dass seine Mannschaft nach der Corona-Pause nicht mehr ihre volle Leistung habe zeigen können und zu wenig gepunktet habe. Davor habe sie aber auch starke Auftritte gezeigt, sagte Gisdol. Das Ziel Klassenerhalt hatte der 1. FC Köln schon am 33. Spieltag erreicht. Die Tabelle schließt der Effzeh mit Platz 14 ab.

Weitere Meldungen