Gamescom mit neuem Besucherrekord

Die gamescom in Köln-Deutz hat in diesem Jahr einen neuen Besucher-Rekord aufgestellt. Insgesamt kamen an den fünf Tagen der Computer- und Videospiele-Messe rund 373.000 Spiele-Fans – so viele waren es noch nie.



© Gamescom

Die Ziele seien erreicht, das sagte mir koelnmesse-Chef Gerald Böse im Interview. Mehr Fläche und auch eine verbesserte Aufenthaltsqualität hätten unter anderem dazu beigetragen. Die neuen Online-Angebote haben gegriffen: Live-Streams und Videos on demand auf der Plattform „gamescom now“ seien sehr gut abgerufen worden, so Böse weiter. Die gamescom 2020 ist auch schon terminiert: Die Messe beginnt am 25. August mit dem Fachbesuchertag.

DG

Weitere Meldungen