Gefahrstoff ausgelaufen: Mehrere Verletzte in Rheinbach

In Rheinbach hat es heute morgen möglicherweise mehrere Verletzte gegeben, weil in einer Firma rund dreihundert Liter Lösungsmittel ausgelaufen sind. Laut Polizei ging der Alarm gegen viertel nach Sieben ein. Mehrere Mitarbeiter der Firma in einem Industriegebiet an der Boschstraße hatten wohl die Dämpfe eingeatmet und klagten über Übelkeit.

Insgesamt waren es laut Feuerwehr neun Mitarbeiter, die von dem Unfall betroffen waren, sie werden jetzt untersucht. Die Polizei sprach von sechs Verletzten. Gegen halb elf hatte die Feuerwehr den Einsatz beendet. Dann übernahm das Amt für Arbeitsschutz der Bezirksregierung und untersucht jetzt den Vorfall. CM

Weitere Meldungen