Geflüchtete in LKW-Auflieger auf A59 bei Sankt Augustin

Auf der A59 bei Sankt Augustin hat die Autobahnpolizei fünf Geflüchtete im Auflieger eines LKW entdeckt. Die fünf Personen hatten wohl von innen die Plane des Aufliegers aufgeschnitten. Ein Autofahrer sah wohl Hände und Köpfe durch den Schlitz und rief die Polizei.

© GlauchauCity / pixabay

Die Beamten stoppten den Lastwagen und brachten die fünf Personen nach Sankt Augustin. Dort wurden Strafanzeigen gegen sie gestellt, wegen des Verdachts der illegalen Einreise, teilte die Autobahnpolizei mit. Nach Angaben der Deutschen Presse Agentur wurden die Geflüchteten dann in eine Unterkunft gebracht. Außerdem wird auch gegen den Fahrer des LKW ermittelt. CM

Weitere Meldungen