Kontrollen am Rheinufer

Zum sechsten Mal in Folge hat die Polizei am Wochenende in Bonn das Rheinufer und die Innenstadt kontrolliert.

Vorgestern und gestern war es - wie die Polizei erklärte relativ ruhig. Insgesamt wurden am Wochenende 212 Personen kontrolliert. 45 Personen erhielten Platzverweise, drei mussten in Gewahrsam genommen werden. Als Folge der Einsätze wurden acht Anzeigen gestellt, überwiegen wegen des Besitz von Betäubungsmitteln.

Im Schnitt war die Polizei die letzten Wochenenden mit rund 70 Beamten im Einsatz. Auch wenn das Rheinufer aktuell vermehrt in der Öffentlickeit steht, gibt es hier aber keinen Anstieg der Kriminalität, so die Polizei. Im Vergleich zum Vorjahr gäbe es sogar einen deutlichen Rückgang der Straftaten.

TH

Weitere Meldungen