Küchenbrand in Hennefer Förderschule - keine Verletzten

Die Feuerwehr in Hennef hat heute Vormittag den Brand in der Küche der Förderschule Geisbach gelöscht. Nach Angaben der Feuerwehr stand hier ein Wasserkocher auf einer Herdplatte und hatte Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand.

Rund 540 Personen mussten in Sicherheit gebracht werden. Auch die benachbarte Grundschule wurde geräumt. Schüler und Lehrer durften nach dem Ende der Löscharbeiten wieder in die Schule, der Betrieb kann dort weitergehen. Mensa und Küche werden bis zum Abschluss einer Grundreinigung geschlossen bleiben.

DG

Weitere Meldungen