Landesweit am wenigsten Krankentage in Bonn

Die Bonnerinnen und Bonner waren im vergangenen Jahr landesweit am wenigsten krankgeschrieben. Das steht im Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse. Demnach waren es bei den Menschen in Bonn durchschnittlich 11,8 Tage.

Der NRW-Durchschnitt lag bei 15,8. Die meisten Krankeitstage hatten die Gelsenkirchener, da waren es über 22. Verantwortlich für die meisten Krankschreibungen im vergangenen Jahr waren psychische Probleme, wie zum Beispiel Depressionen, hieß es von der TK. Danach kamen die Rückenerkrankungen. CM