Landgericht Bonn: Prozessauftakt nach Überfall in Hennef

Ein 39-Jähriger aus Hennef muss sich von heute an am Bonner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Bonn wirft ihm gemeinschaftlichen schweren Raub und Körperverletzung vor. Die Tat soll sich an Weihnachten 2016 ereignet haben.

© Landgericht Bonn

Der Angeklagte soll gemeinsam mit sechs unbekannten Komplizen zu einem Mehrfamilienhaus in Hennef gegangen sein und geklingelt haben. Laut Landgericht öffnete ein Mann die Tür, er soll von den Tätern mit Pistolen bedroht und geschlagen worden sein. Anschließend soll die Gruppe eine Wohnungstüre eingetreten haben, die dortige Person sollen sie dann bewusstlos geschlagen haben. Aus der Wohnung sollen sie 700 Euro und einige Wertgegenstände mitgenommen haben. Ein Urteil soll Mitte Juni fallen.

DoS

Weitere Meldungen