Lange Haftstrafen nach Überfall auf Troisdorfer Autohändler

Das Bonner Landgericht hat heute Mittag zwei Männer wegen versuchten Mordes und besonders schweren Raubes zu langen Haftstrafen verurteilt. Die beiden hatten im November einen Autohändler in Troisdorf überfallen und lebensgefährlich verletzt.

© Pixel2013/pixabay

Der 22-jährige Täter muss für 12 Jahre ins Gefängnis, der 24-jährige für neun Jahre. Beide hatten gestanden, den Händler überfallen zu haben. Dabei ging es wohl um Geld. Weil sie in den Geschäftsräumen ihrer Meinung aber nach nicht genug fanden, hatten sie auch die Wohnungsschlüssel des Opfers mitgenommen und dessen Wohnung durchsucht. Auch hier fanden sie nichts. Wahrscheinlich seien beide angeheuert worden, weil ein Auftraggeber einen hohen Bargeldbetrag vermutete. Wer dieser Hintermann ist, haben die Täter bisher nicht verraten.

DG

Weitere Meldungen