LKW fährt sich unter Brücke fest - stundenlange Sperrung

Die Unterführung der Rheinallee in Bad Godesberg ist heute heute Morgen für mehrere Stunden gesperrt worden. Ein LKW-Fahrer hatte wohl die Höhe der Brücke überschätzt und war mit seinem Laster dort steckengeblieben.

© TechLine / pixabay

Der Fahrer blieb mit seinem über 3,50 Meter hohen Lkw gegen halb acht an der Unterführung hängen und riss dabei fast die gesamte rechte Seite seines Fahrzeugs ab, die linke Seite wurde schwer beschädigt. Der Laster war einen halben Meter zu hoch, die Unterführung ist nur für Fahrzeuge von bis zu drei Metern Höhe geeignet. Erst um halb 11 konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Es enstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro, verletzt wurde aber niemand.

DoS

Weitere Meldungen