Mann wegen 14 Straftaten vor Gericht

Wegen insgesamt 14 Straftaten muss sich jetzt ein drogensüchtiger Mann aus Siegburg vor dem Bonner Landgericht verantworten. Unter anderem soll er seiner Lebensgefährtin und seinen drei Kindern immer wieder damit gedroht haben, sie zu töten.

Im September vergangenen Jahres soll der Mann komplett ausgerastet sein und in der Wohnung randaliert haben. Nachbarn riefen die Polizei. Der Angeklagte soll die Beamten mit erhobener Axt empfangen haben. Ihm werden unter anderem gefährliche Köperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung, Nötigung sowie Widerstand gegen Polizeibeamte vorgeworfen. Im Prozess muss jetzt geprüft werden, ob der Angeklagte vermindert schuldfähig war und ob er in einer Entzugsklinik untergebracht werden muss. CM

Weitere Meldungen