Mehr verkaufsoffene Sonntage wegen Corona-Krise

In Bonn könnte es in diesem Jahr noch bis zu acht verkaufsoffene Sonntage geben. Das Land NRW hatte die Shopping-Tage Anfang des Monats wieder erlaubt, um den Handel in der zweiten Jahreshälfte anzukurbeln.

© Foto: Michael Sondermann

Deshalb hat die Landesregierung auch noch zusätzliche Termine ermöglicht, bis zu fünf weitere verkaufsoffene Sonntage können zu den bislang drei erlaubten hinzukommen. Der Verein City-Marketing Bonn hat jetzt eine Umfrage unter seinen Mitgliedern gestartet, darunter viele Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister. Sie können nun bis Anfang August ihre Meinungen abgeben, ob und wie häufig sie von den weiteren verkaufsoffenen Sonntagen Gebrauch machen möchten. Zudem geht es um die zeitliche Planung, also wann die verkaufsoffenen Sonntage in Bonn stattfinden sollen.

DG

Weitere Meldungen