Missbrauchs-Prozess am Bonner Landgericht

Am Bonner Landgericht muss sich heute ein 45-Jähriger wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes verantworten. Ihm wird vorgeworfen, dass er im vergangenen Jahr mit einem dreizehnjährigen Mädchen intim war.

Zuerst wurde er beschuldigt, dass Mädchen vergewaltigt zu haben. Aber im Lauf der Ermittlungen kam heraus, dass er wohl eine Beziehung mit der Dreizehnjährigen geführt hatte. Dies bestätigten unter anderem die Auswertungen der Chatprotokolle zwischen dem 45-Jährigen und dem Mädchen, hieß es vom Landgericht. Demnach soll der Sex einvernehmlich gewesen sein.

DG

Weitere Meldungen