Mutmaßliche Automatenknacker gestoppt

Unbekannte wollten wohl heute Nacht einen Geldautomaten in Siegburg sprengen. Polizisten fielen die beiden Männer auf einem Motorroller auf. Dieser hatte kein Kennzeichen.

Dazu hatten die Verdächtigen Gasflaschen, Schläuche und eine Brechstange dabei. Als sie die Beamten zur Kontrolle stoppen wollten, gaben die Männer Gas. Nach kurzer Flucht kam es dann zum Unfall. Der Roller kippte um, einer der beiden Männer wurde verletzt. Er liegt im Krankenhaus. Der andere flüchtete zu Fuß und wird derzeit noch gesucht. Dazu war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

DG

Weitere Meldungen