Neue Verwaltungsmitarbeiter für Bonner Polizeipräsidium

Das Polizeipräsidium Bonn bekommt weitere 17 neue Stellen für Verwaltungskräfte. Innenminister Reul hat die Verteilung von landesweit 500 neuen Stellen nun festgelegt, und auch Bonn profitiert davon. Erst im vergangenen Jahr hat das Polizeipräsidium 15 neue Stellen bekommen.

© Polizei Bonn

Die Mitarbeiter übernehmen vor allem Aufgaben in den Geschäftszimmern. Dazu gehören die Verwaltung, Sachbearbeitung, aber auch der Erkennungsdienst. Diese Aufgaben wurden bislang häufig von Polizisten übernommen. Diese können sich nun wieder auf ihre eigentlichen Kernaufgaben konzentrieren. Damit könnten wieder mehr Polizisten auf den Straßen unterwegs sein um dort die Sicherheit zu erhöhen, sagte der Innenpolitische CDU-Sprecher Katzidis.

DG

Weitere Meldungen