Pavillon in der Bonner Rheinaue kann wohl umgebaut werden

Der Rheinland-Pfalz-Pavillon in der Bonner Rheinaue kann jetzt wohl doch umgebaut werden. Nach dem jahrelangen Stillstand ist der Pächter des Restaurants Rheinaue jetzt überzeugt, dass es bald losgehen kann. Er will das Gebäude umbauen und im alpinen Stil wiedereröffnen. Gegen die ursprünglichen Pläne hatte der Denkmalschutz aber Bedenken.

© Foto: Michael Sondermann

Das Gebäude war 1979 für die Bundesgartenschau gebaut worden. Geplant sind ein Biergarten, eine Außenterrasse, eine neue Küche und WC-Räume. Nach dem Umbau sollen innen und außen jeweils 165 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Eröffnung soll im Sommer 2020 gefeiert werden.

DG

Weitere Meldungen