Politiker aus dem RBRS-Land über Organspende

Auch Politiker aus dem RBRS-Land haben bei der Abstimmung über die Organspende heute im Bundestag ihre Stimme abgegeben. Die Siegburger CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker zum Beispiel hat für den Gesetzesentwurf von Jens Spahn gestimmt.

© Pixabay

Demnach sollte jeder Spender sein, wenn er nicht widerspricht. Dieser Vorschlag wurde vom Bundestag heute aber deutlich abgelehnt. Auch Katja Dörner von den Grünen aus Bonn hat gegen den Entwurf gestimmt. Sie stellte stattdessen mit anderen zusammen den Antrag des erfolgreichen Gegenentwurfs. Dabei werden die Bürger jetzt alle zehn Jahre bei der Abholung des Personalausweises gefragt, ob sie Organspender sein möchten. Zusätzlich soll es ein Onlineregister geben, in dem jeder selbst eintragen kann, ob er seine Organe spenden möchte oder nicht. 

WD

Weitere Meldungen