Polizei intensiviert Suche nach 13-Jährigem

Update 9.4.2020:


Die intensiven Fahndungsmaßnahmen nach dem 13-jährigen Alexander H. aus Troisdorf führten in den Abendstunden des 09.04.2020 zum Erfolg: Eine Streife der Bundespolizei überprüfte den Vermissten gegen 19:15 Uhr im Bereich des Frankfurter Hauptbahnhofes - die Polizisten informierten sofort die Ermittlungsgruppe der Bonner Kriminalpolizei. Ein Team der Bonner Kripo begab sich nach Frankfurt, um den 13-Jährigen in Obhut zu nehmen. Die Ermittler informierten unverzüglich die Eltern des Vermissten. CM


Ursprüngliche Meldung:

Die Polizei hat die Suche nach dem 13jährigen Alexander H. aus Troisdorf intensiviert. Der Junge gilt seit Anfang der vergangenen Woche als vermisst. Jetzt hat das Kriminalkommissariat der Bonner Polizei den Fall übernommen und wird dabei von Fahndungsteams der Siegburger Polizei unterstützt.

©

Alexander soll sich unter anderem im Raum Siegburg, in der Nähe des Bonner Hauptbahnhofes und auch in Köln aufgehalten haben. Er ist 163cm groß, schlank, hat blonde, kurze Haare und braune Augen. Er trug eine schwarze Winterjacke, einen schwaren Pulli der Marke Hollister, schwarz-grün gesprenkelte Adidas-Turnschuhe und eine blaue Jeans. Wer einen Hinweis geben kann, meldet sich bitte bei der Bonner Polizei.CM


Weitere Meldungen