Polizei nimmt zwei Drogendealer in Bonn fest

Die Bonner Polizei hat wieder zwei mutmaßliche Drogendealer aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Kontrolle sprachen die Beamten einen Mann an einer Tiefgarageneinfahrt an der Prinz-Albert-Straße an, der dabei Heroin fallen ließ. Die Polizei erstattete Strafanzeige gegen den 53jährigen Siegburger.

Außerdem fiel der Streife ein Mann im Hofgarten auf, der bei einer Gruppe Jugendlicher saß. Als er die Beamten sah, wollte er weggehen, wurde von den Polizisten aber aufgehalten. Dabei fiel ihm ein verkaufsfertiges Päckchen Kokain aus dem Hosenbein. Daraufhin durchsuchten ihn die Beamten, und fanden außerdem Marihuana. Er wurde vorläufig festgenommen.

DG

Weitere Meldungen