Polizisten am Bonner Rheinufer angegriffen und verletzt

Am Bonner Rheinufer sind in der vergangenen Nacht Polizisten angegriffen worden. Zeugen hatten die Beamten gerufen, weil aus einer Personengruppe am Brassertufer Steine auf geparkte Autos geworfen wurden.

Eine Zeugin berichtete auch von sexuellen Beleidigungen ihr gegenüber. Die Polizisten vor Ort sprachen die zwei Verdächtigten an. Bei der Kontrolle wurde ein 28-jähriger Mann aggressiv. Er beleidigte die Polizisten mehrfach und wurde dann festgenommen. Dagegen wehrte sich der Mann, er schlug einen der Polizisten mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen dabei leicht. Letztendlich landete der Mann in der Zelle. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Mann ist der Polizei bereits bekannt. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren.

DG

Weitere Meldungen