Prozess wegen Cannabis-Plantage in Windeck

Am Bonner Landgericht geht es von heute an um eine Cannabisplantage in Windeck, die 2017 aufgeflogen war. Einer der Betreiber ist dafür bereits zu einer Haftstrafe verurteilt worden, nun geht es um seinen mutmaßlichen Kompagnon.

Ausschnitt der Cannabis-Plantage

Zusammen sollen die Beiden rund dreizehn Kilo Marihuana geerntet haben, das sie für fünfeinhalb tausend Euro pro Kilo verkauft haben sollen. Außerdem sollen sie noch acht Kilo Amphetamine gekauft haben, um diese Drogen ebenfalls zu verdealen. In der Wohnung des 34jährigen Angeklagten wurden neben Drogen auch ein Messer und ein Baseballschläger gefunden. Den Mann erwartet eine hohe Haftstrafe, hieß es vom Landgericht. Das Urteil könnte Mitte des Monats fallen. CM

Weitere Meldungen