RBRS bleibt der Sender mit den meisten Hörern in der Region

RBRS bleibt der meistgehörte Sender in der Region, das geht aus den heute veröffentlichten Einschaltquoten hervor.

© RBRS / Sebastian Derix

Mit einer Tagesreichweite von 30,5 Prozent liegen wir deutlich vor unseren Mitbewerbern von WDR2, 1Live und SWR3. Insgesamt schalten jeden Tag rund 243.000 Hörerinnen und Hörer RBRS ein. Die Quoten erscheinen nur zwei Mal im Jahr, dieses Mal wurden dazu im Zeitraum von August letzten Jahres bis Mai diesen Jahres mehr als 25.000 Menschen zu ihren Hörgewohnheiten befragt.

DG

Weitere Meldungen