Reuterstraße droht Fahrverbot

Laut Oberbürgermeister Ashok Sridharan sind die Stickstoffwerte über dem Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoff pro Kubikimeter. Deshalb droht der Reuterstraße in Bonn ein Fahrverbot für bestimmte Dieselfahrzeuge.

Land- und Bezirksregierung haben deshalb Maßnahmen wie zum Beispiel eine so genannte Pförtnerampel vorgeschlagen. Damit soll der Verkehr und letztendlich auch der Stickstoffwert verbessert werden. Die überarbeitete Version des Luftreinhalteplans wird am ersten April offen gelegt. Eigentlich hatte ein Gericht für diesen Zeitpunkt ein Fahrverbot für die Reuterstraße und den Belderberg angeordnet. Dagegen war das Land in Berufung gegangen, das Verfahren läuft noch, ein Urteil wird im Juli erwartet. MU

Weitere Meldungen