RheinEnergie setzt auf Elektromobilität

Die RheinEnergie wird künftig auch Autos anbieten. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Steinkamp sagte, zusammen mit einem Aachener Unternehmen wolle man künftig Elektromobilität aus einer Hand anbieten.

© RheinEnergie

Angeboten würden kleine E- Autos für den Citybereich, die man leasen kann. Bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten würde das neue Angebot je nach Modell zwischen 250 und 400 Euro kosten. In diesem Preis enthalten sind laut Steinkamp neben dem Auto auch ein Ladepunkt zuhause, der Energieverbrauch und die nötigen Versicherungen. Außerdem will die RheinEnergie demnächst auch 200 Elektro-Motorroller in ganz Köln zum Verleih anbieten. Ähnlich wie bei Leihfahrrädern oder beim Carsharing können Nutzer die Motorroller dann über das Smartphone anmieten und zahlen eine Minutenpreis.

DoS

Weitere Meldungen