Rocker-Razzien im RBRS-Land

Auch im RBRS-Land hat die Polizei heute Räume einer irakischen Rockerorganisation durchsucht. In Bonn wurden nach Angaben der federführenden Polizei in Essen drei Objekte durchsucht. Auch in Siegburg fanden Einsätze der Polizisten statt, dort wurden zwei Objekte überprüft.

Ob auch bei uns Beweismittel wie beispielsweise Datenträger, Waffen oder Drogen sichergestellt wurden, ist aber noch unklar. Die Polizei will im Laufe des Tages weitere Details veröffentlichen. Der Einsatz der Polizei richtete sich gegen 34 Mitglieder der irakischen Rockerorganisation "Al-Salam-313". Den Verdächtigen werden unter anderem Drogen- und Waffenhandel vorgeworfen, sowie Schleuserkriminalität. Festnahmen hat es offenbar aber noch keine gegeben. Insgesamt gab es Razzien in elf Städten, auch in Köln. CM

Weitere Meldungen