Schuster will Alten- und Pflegeheime auf Corona testen

Landrat Sebastian Schuster würde gerne flächendeckend in Alten- und Pflegeheimen im Rhein-Sieg-Kreis auf das Coronavirus testen, noch fehlt aber ein Beschluss des Bundes dazu. Bund und Land sind sich nicht einig, ob regelmäßige Tests zur Eindämmung des Virus notwendig sind.

© Rhein-Sieg-Kreis

Außerdem ist unklar, wer das bezahlen soll. Der Rhein-Sieg-Kreis ist bisher mit 300.000 € in Vorkasse gegangen. Bereits Anfang Mai hatte Schuster angekündigt, alle Bewohner und Mitarbeiter von Alten- und Pflegeheimen im Kreis testen zu wollen. Bisher sind in den letzten drei Wochen 4.000 Personen getestet worden, danach hat der Ausbruch in einer Flüchtlingsunterkunft in Sankt Augustin die Tests verlangsamt. Insgesamt ist die Zahl der Erkrankten rückläufig, im Kreis gibt es noch 50 akute Fälle, in Bonn 26.

DG

Weitere Meldungen