Selbstbedienungs-Persos in ganz Bonn

Ganz ohne Termin zum Beispiel die Vorbereitungen für einen neuen Auweis treffen - das ist ab sofort in allen Dienststellen des Bonner Dienstleistungszentrums möglich. Die Stadt hat nun auch in den Bezirksrathäusern Beuel und Hardtberg sogenannte Selbstbedienungsterminals eingerichtet.

Dort können Bürgerinnen und Bürger zum Beispiel biometrische Passfotos anfertigen sowie Fingerabdrücke und Unterschriften für Ausweisdokumente selbst erfassen. Die eingegebenen Daten können dann von Mitarbeitenden der Rathäuser weiterverarbeitet werden, sie werden anonymisiert und nach 24 Stunden wieder gelöscht. Die Datenerfassung am Terminal kostet 4 Euro 50, die Kosten dafür können an einem Schalter bezahlt werden. CM

Weitere Meldungen