Siegburg: Gericht verurteilt Einbrecher - 2,5 Jahre Haft

Am Amtsgericht Siegburg ist ein Einbrecher zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 31-Jährige zwischen April 2019 und September vergangenen Jahres in Troisdorf und Hennef mehrere Pedelecs und Mopeds gestohlen hat.

Außerdem ist er mehrfach in Wohnungen eingestiegen. Dafür muss er nun zweinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Ermittler kamen durch DNA-Spuren an den Tatorten auf den Mann. Er soll nun neben der Gefängnisstrafe über 30.000 Euro an seine Opfer zahlen, vorausgesetzt, dass er überhaupt etwas zahlen kann, teilte das Amtsgericht mit.

Weitere Meldungen