Siegburg: Zoll ermittelt in vietnamesischen Nagelstudios

Das Hauptzollamt Köln war heute Mittag in Siegburg im Einsatz. Ziel der Ermittlungen waren drei vietnamesische Nagelstudios in der Innenstadt. Dabei hat der Zoll unter anderem drei Beschäftigte festgestellt, die keine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland haben.

© Kreisstadt Siegburg

In vier weiteren Fällen bekamen die Angestellten weniger als den Mindestlohn oder sie arbeiteten mehr als angemeldet war. Nach Angaben des Zolls würden in solchen Studios oft Frauen und Minderjährige arbeiten, die zuvor illegal nach Deutschland geschleust wurden. Außerdem würden ihnen häufig die Pässe abgenommen, damit sie nicht ausreisen können.

DoS

Weitere Meldungen