Siegburger Seidenberg bleibt wie er ist

Der Seidenberg in Siegburg-Stallberg wird nicht bebaut. Das hat die Stadt mitgeteilt. Die interessierte Holzfirma habe ihren Antrag zurückgezogen. Sie wollte ihr Firmengelände auf den Seidenberg verlagern, RBRS hatte darüber berichtet.

© Picography/pixabay

Dafür hätte die Fläche jedoch in ein Gewerbegebiet umgewandelt und große Teile des Waldes gefällt werden müssen. Gegen diesen Plan hatte sich eine Bürgerinitiative gegründet, außerdem hatten viele Bürger, Verbände und Institutionen Stellungnahmen an die Stadt geschickt. Mit Blick darauf habe das Unternehmen ihren Plan aufgegeben. Bürgermeister Rosemann kündigte an, gemeinsam mit dem Unternehmen eine andere Lösung finden zu wollen. CM

Weitere Meldungen